Beim Testspiel gegen Wacker Innsbruck TSV 1860: Neuer Löwenstüberl-Pächter bietet Stehausschank an

Er ist der neue Wirt im Löwenstüberl: Benedikt Lankes. Foto: TSV1860

Beim Freundschaftsspiel des TSV 1860 gegen den FC Wacker Innsbruck bietet der neue Pächter des Löwenstüberls einen Stehausschank an - die geplante Eröffnung ist erst in knapp einem Monat geplant.

 

München - So langsam kehrt im Löwenstüberl wieder Leben ein! Anfang Oktober öffnet der neue Pächter Benedikt Lankes nach Renovierung wieder die Pforten des Traditionslokals am Trainingsgelände der Sechzger, die erste Bewirtung wird es schon knapp einen Monat vorher geben.

TSV 1860: Löwenstüberl öffnet für Testspiel seine Pforten

Beim Testspiel gegen den FC Wacker Innsbruck am Freitag bietet der gebürtige Perlacher bereits einen Stehausschank an. Los geht's Mittags um 12 Uhr, Anpfiff der Partie ist dann um 14 Uhr. Wer dabei sein will, der sollte allerdings einen Regenschirm und eine Jacke mitbringen: Der aktuelle Wetterbericht prognostiziert leichten Regen bei Temperaturen um 15 Grad.

Der Stehausschank am Freitag wird übrigens nicht die letzte Bewirtung vor der offiziellen Eröffnung sein: Auch bei den Heimspielen am 14. September gegen den FC Carl Zeiss Jena sowie am 28. September gegen den 1. FC Kaiserslautern kann man es sich im Biergarten gemütlich machen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading