Bei Tempokontrolle in Halle Polizist totgerast: Flüchtiger Motorradfahrer aufgespürt

Polizei (Symbolbild) Foto: dpa

Wahnsinns-Tat in Halle. Bei einer Geschwindigkeits-Kontrolle ist am Donnerstagabend ein Polizist von einem Motorradfahrer totgerast worden. Jetzt hat die Polizei einen wichtigen Zeugen aufgespürt.

 

Halle - Tödliches Drama am Donnerstagabend in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt). Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, ist am Abend ein Polizist bei einer Tempo-Kontrolle ums Leben gekommen. Der 27 Jahre alte Beamte ist von einem Motorrad erfasst und getötet worden. Offenbar war die Maschine so schnell auf die Kontrollstelle zugerast, dass der Fahrer keine Möglichkeit mehr zum Bremsen hatte. Auch der Motorradfahrer kam bei dem Unfall ums Leben. Seine Identität ist noch nicht geklärt.

In der Nacht zum Freitag hat die Polizei nun einen wichtigen Zeugen ermittelt. Dabei handelt es sich um einen zweiten Motorradfahrer. Er war laut Polizeiangaben kurz nach dem tödlichen Unfall geflohen. Ob die beiden Motorradfahrer gemeinsam unterwegs waren, ist ebenfalls noch nicht geklärt.

 

2 Kommentare