Bei Michael-Jackson-Anwesen Puff Daddy kauft 30-Millionen-Euro-Villa

Puff Daddy wohnt bald in riesigem Anwesen Foto: Dan Steinberg/Invision/AP

Acht Schlafzimmer, elf Badezimmer: Die neue Villa von Sean Combs, alias Puff Daddy, hat es wahrlich in sich. In Los Angeles ließ sich der Hip-Hop-Star sein neues Anwesen umgerechnet 30 Millionen Euro kosten.

 

Jetzt steigt der Rapper und Musik-Produzent Sean Combs (44, "Coming Home"), alias P. Diddy und/oder Puff Daddy, auch als Hauseigentümer zu den Super-Reichen auf. Wie das US-Klatschportal "TMZ.com" berichtet, hat sich Combs in Los Angeles, genauer gesagt in Holmby Hills, eine 30 Millionen Euro teure Villa gegönnt. Das Anwesen wurde nach sechs Monaten Bauzeit gerade erst fertig gestellt.

Die Villa verfügt demnach insgesamt über acht Schlafzimmer, elf Badezimmer und soll insgesamt 5.200 Quadratmeter umfassen. Alleine das Gästehaus hat eine Wohnfläche von knapp 1.000 Quadratmetern. Natürlich gibt es einen Massage-Raum, einen Beauty-Salon und einen Pool im Lagunen-Stil. Die neue Puff-Daddy-Heimat ist im Übrigen in unmittelbarer Umgebung zum letzten Wohnsitz von Michael Jackson.

 

1 Kommentar