Bei Jimmy Kimmel Seltsames Geschenk für "Breaking Bad"-Star Aaron Paul

Aaron Paul zeigt neben seiner Frau Lauren Parsekian stolz den Emmy Foto: Danny Moloshok/Invision/AP

Jimmy Kimmel ist nicht nur für seine Rolle als einer der bekanntesten amerikanischen Talkmaster bekannt, er veräppelt auch gerne seine Gäste. "Breaking Bad"-Darsteller Aaron Paul erzählt nun in einem Show-Auftritt von seiner seltsamen Geburt und bekam ein noch seltsameres Geschenk von Kimmel.

 

So ein Geschenk hat Aaron Paul (35) noch nie in seinem Leben bekommen. Der "Breaking Bad"- und "Need for Speed"-Star war kürzlich zu Besuch bei Jimmy Kimmel (46) und erhielt dort von dem Talkmaster ein abgefahrenes Andenken. Weil Paul kurz zuvor Geburtstag gehabt und zudem auch noch den diesjährigen Emmy als bester Nebendarsteller gewonnen hatte, beschenkte ihn Kimmel mit einem niedlichen Outfit für die Trophäe. Klett-Trainingsanzug, Adidas-Schuhe, Goldkette, Hut und Sonnenbrille... und fertig war die Verkleidung im Look der Kult-Hip-Hop-Band Run-D.M.C. ("It's Tricky").

Zudem berichtete Paul von seiner ebenso seltsamen Geburt. "Ich wurde einen Monat zu früh geboren. Mein Vater war nicht in der Stadt, es war spätnachts oder sehr frühmorgens. Die Fruchtblase meiner Mutter platzte und sie gebar mich auf dem Badezimmerboden - ganz alleine. Sie durchtrennte auch die Nabelschnur alleine."

 

0 Kommentare