Bei Chelsea gegen PSG Boris Becker trägt Hooligan-Schal!

Tennis-Legende und CHelsea-Fan Boris Becker mit einem Hooligan-Schal um den Hals. Foto: twitter.com/senfkutte

Weiß Boris Becker, was er da trägt? Die Tennis-Legende ist bekennender Fan des FC Chelsea und ließ sich beim Achtelfinal-Rückspiel der Londoner gegen Paris St- Germain mit einem Hooligan-Schal der "Chelsea-Headhunters" ablichten.

 

München - Boris Becker sieht gerne die Spiele seines Lieblings-Klubs FC Chelsea. Auch beim Achtelfinal-Rückspiel der "Blues" gegen Paris St. Germain war die deutsche Tennis-Ikone gemeinsam mit Ehefrau Lilly live mit dabei und musste das Ausscheiden von José Mourinho und Co. in der Verlängerung beobachten - Chelsea schied trotz 1:1 im Hinspiel durch ein 2:2 zuhause nach Verlängerung aus.

Dabei sorgte allerdings auch Becker selbst für einen Aufschrei: Er hatte einen Schal der "Chelsea-Headhunters" um den Hals! Den Schal zieren neben Chelsea- und "Headhunter"-Schriftzügen auch zwei Totenköpfe. Die berüchtigten Hooligans sind eine der aggressivsten und gefährlichsten Gruppen der 1970er und 80er Jahre, die Verbindungen zu Neonazigruppen wie Combat 18 und der British National Party hatten. Auch in der vergangenen Saison kam es beim Champions-League-Viertelfinale zwischen Chelsea und PSG in Paris zu Randalen mit Mitgliedern der „Headhunters“.

Stellte sich die Frage: Wusste Becker denn, was er da um den Hals trägt? "Ich wusste das gar nicht. Ich besitze sicherlich zehn Schals und habe einfach einen gegriffen, den ich vor Jahren an einem Stand vor dem Stadion gekauft habe. Ich bin der letzte, der Hooligans unterstützt!“, sagte Becker der Bild. Nächstes Mal sollte er sich wohl lieber für einen der anderen neun Schals entscheiden.

 

4 Kommentare