Behinderungen am Montagmorgen Lange Staus nach Sperrung des Trappentreutunnels

Die stadteinwärtige Fahrspur des Trappentreutunnels ist am Montagmorgen gesperrt. Foto: ls

Ein Verkehrsunfall sorgte am Montagmorgen für die Sperrung des Trappentreutunnels in Richtung stadteinwärts. Es kam zu langen Staus im Berufsverkehr.

 

München - Wegen eines Verkehrsunfalls war der Trappentreutunnel am Montagmorgen stadteinwärts für mehrere Stunden gesperrt.

Wie ein Feuerwehrsprecher der AZ auf Anfrage mitteilte, waren nach einem eigentlich harmlosen Unfall Kraft- und Betriebsstoffe aus einem Lkw ausgelaufen und hatten die Fahrbahn verschmutzt. Das Kleinalarmfahrzeug war deswegen zur Spurreinigung im Einsatz.

Erst gegen kurz vor zehn Uhr waren die Aufräumarbeiten endgültig abgeschlossen und der Tunnel konnte wieder freigegeben werden. Aufgrund der Sperrung kam es auch bei mehreren MVG-Buslinien zu Verspätungen im Berufsverkehr.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading