Begeisterte Tweets werden mitgeliefert Princes Band postet Video von Überraschungsauftritt in London

Prince bei einem Auftritt im Mai vergangenen Jahres Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Rock-Altstar Prince ist immer für eine Überraschung gut: Vergangenes Wochenende hat er mit seiner neuen Band 3rd Eye Girl in London drei Spontanauftritte an zwei Tagen abgeliefert. Für alle, die keine Karten mehr bekommen haben, hat der Star nun ein Video eines der Konzerte bereitgestellt.

 

London - Lange Schlangen vor dem Club, euphorisierte Fans, mutige Medleys - zumindest in der Berichterstattung hörte es sich ziemlich spektakulär an, was Rock-Legende Prince ("Purple Rain") am Wochenende in London veranstaltete: Gleich drei Spontankonzerte legte der 55-Jährige mit seiner neuen Band 3rd Eye Girl aufs Parkett Londoner Clubs und Konzerthallen. Und so kurzfristig wie Prince in der britischen Hauptstadt auftauchte, so überraschend hat er nun auch allen draußengebliebenen Fans ein Trostpflaster spendiert.

Auf dem Youtube-Channel der Band wurde am Donnerstag eine sechseinhalb-minütiges Video des Songs "Chaos & Disorder" veröffentlicht. Komplett mit Bonusmaterial, das die Besonderheit des Auftritts herausstellen soll: Hineingeschnitten wurden Tweets von Fans, sowie Bilder der wartenden Besucher vor dem Saal. Das Video ist das erste Material, das von dem Überraschungs-Konzert auftaucht. Wohl auch, weil Prince die Fans aufgefordert hatte, Kameras und Fotoapparate in der Tasche zu lassen. Die Show sei "so viel besser, wenn ihr Leute euch nicht hinter der Technik versteckt", hatte der Musiker laut "NME.com" erklärt.

Die Auftritte in kleineren Hallen in London sind nach Angaben des Musikers Teil des Plans, sich mit der neuen Band den Weg zurück nach oben "zu erarbeiten". Bis jetzt scheint das ganz gut zu klappen: In Großbritannien kursieren bereits Gerüchte denen zufolge 3rd Eye Girl im Juni einer der Headliner des legendären Glastonbury Festival werden sollen.

 

0 Kommentare