Beamtin wird verletzt Augsburg: Schwarzfahrer schubst Polizistin aus dem Zug

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa Foto: dpa

Am Augsburger Hauptbahnhof wird eine Polizistin bei der Kontroll eines Schwatzfahrers verletzt. Der Mann weigert sich, sich auszuweisen und schubst bei seiner Festnahme die Beamtin aus dem Zug.

 

Augsburg - Ein Schwarzfahrer hat am Augsburger Hauptbahnhof bei seiner Festnahme eine Polizistin aus dem Zug gestoßen. Die junge Frau verletzte sich bei dem Sturz auf den Bahnsteig leicht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Polizistin bei Kontrolle von Schwarzfahrer aus Zug gestoßen

Der 35-jährige Schwarzfahrer hatte sich demnach geweigert, seine Personalien im Zug anzugeben. Daraufhin wollten die Beamten ihn mit auf die Dienststelle nehmen, wogegen er sich heftig wehrte. An der Tür stieß er die Polizistin aus dem Zug. Erst mit Hilfe eines weiteren Kollegen konnten die Beamten den Mann fesseln und zur Dienststelle bringen.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie seinen Ausweis. Der Mann muss sich nun wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Erschleichens von Leistungen verantworten.

  • Bewertung
    21