Baziblogger Louis van Gaal und die Rückkehr zum FC Bayern

www.baziblogger.de Foto: az

AZ-Blogger Andreas Althoff schreibt in seinem neuesten Beitrag über den Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal und dessen Rückkehr-Äußerungen.

 

München - Wann immer man ihn danach fragt und gerne auch ungefragt, betont Louis van Gaal, dass er bei all seinen Stationen als Trainer auch ein zweites Mal Halt machte. So erlebt beim AZ Alkmaar, beim FC Barcelona und bei der niederländischen Nationalmannschaft. Wahrscheinlich soll das implizieren, dass man stets im Guten auseinanderging, oder van Gaal nach gewissem Abstand gutmütig zur erneuten Hilfe eilte.

Bei Ajax Amsterdam – sicherlich seine erfolgreichste und prägendste Ära – war das ein bisschen anders. Zunächst arbeitete er dort unter Leo Beenhakker als Co-Trainer, ehe er im Anschluss für sechs Jahre den Chefposten übernahm. Es folgte eine weitere, nicht ganz ein Jahr währende Amtszeit als technischer Direktor bei Ajax Amsterdam, in der er gegen den Willen des damaligen Trainers Ronald Koeman niemand geringeren als Zlatan Ibrahimovic an Juventus Turin verkaufte. Als Louis van Gaal dann im Jahr 2012 erneut den Posten des Sportdirektors bei Ajax bekleiden sollte, löste das eine amtliche Schlammschlacht im Verein aus.

 

0 Kommentare