Bayern Von wegen Winterparadies: 17 Feriengäste vor Feuer gerettet

So oder ähnlich idyllisch kann Urlaub in Oberstdorf sein. Nicht für 17 Feriengäste, die jetzt vor den Flammen fliehen mussten. Foto: AZ

OBERSTDORF - Die Touristen waren in einem Hof in Oberstdorf untergebracht. Doch plötzlich begann es zu brennen. Sachschaden: mehrere Hunderttausend Euro.

 

Ein Feuer in einem Stall bei Oberstdorf im Landkreis Oberallgäu hat den Urlaub für 17 Gäste im angrenzendenFerienhof abrupt unterbrochen. Der Brand in dem Tierverschlag war ausnoch unbekanntem Grund am Dienstag gegen 23.00 Uhr ausgebrochen, wiedie Polizei am Mittwoch berichtete.

Die Feuerwehr habe das Übergreifen der Flammen weitgehendverhindert. Die Stallung brannte jedoch nieder. Die Tiere wurden ins Freiegetrieben. Es seien „mehrere Hunderttausend Euro“ Schaden zubeklagen, hieß es. Die 17 Gäste kamen in einer nahen Wirtschaft und einemHotel unter.

Alle Urlauber blieben unverletzt,aber zwei Verwandte des Hofbesitzers mussten ins Krankenhaus. DasAnwesen mit Ferienwohnungen liegt in Tiefenbach, einem OberstdorferOrtsteil.

dpa

 

0 Kommentare