Bayern Vier Verletzte bei Wohnungsbrand

Der Notarzt kam zu spät. Mutter und Sohn waren schon tot. Foto: dpa

LAUF AN DER PEGNITZ - Kurz vor Mitternacht in der Nacht zum Donnerstag wurde der Brand im Erdgeschoß eines Hochhauses in Lauf an der Pegnitz entdeckt. Vier Frauen wurden verletzt. Eine 58-Jährige liegt mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus.

 

Bei einem Wohnungsbrand in einem achtgeschossigen Haus in Röthenbach an der Pegnitz im Nürnberger Land sind am Mittwochabend vier Menschen verletzt worden, darunter eine 58-jährige Frau schwer. Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen 23.45 Uhr ein Brand in einer Erdgeschosswohnung gemeldet. Vor Ort drangen bereits dichte Rauchschwaden aus der Wohnung. In den Räumen wurde die 58-jährige Wohnungsinhaberin gefunden. Sie wurde mit schwersten Verletzungen in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert.

Drei weitere Frauen im Alter von 29, 83 und 86 Jahren erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Bewohner des Anwesens konnten später in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach ersten Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken dürfte das Feuer von einem Küchenherd ausgegangen sein.

ddp

 

0 Kommentare