Bayern-Verteidiger in Colorado operiert Javi Martínez: Grüße vom OP-Tisch

"Alles verlief gut, jetzt muss ich mit der Reha weitermachen." Javi Martinez wendete sich mit einem Twitter-Post an seine Fans. Foto: twitter/Javi8Martinez

Bayern-Mittelfeldspieler Javi Martinez wird in Vail bei Spezialist Dr. Steadman am verletzten Knie operiert. Kurz nach dem Eingriff meldet der Spanier sich zu Wort. Alles sei gutgegangen. Er denkt sofort an die Reha.  

München - Javi Martínez ist am Donnerstag in Vail, Colorado am verletzten linken Knie von Spezialist Dr. Richard Steadman operiert worden. Der Spanier, der sich beim Supercupspiel des FC Bayern gegen Borussia Dortmund das Kreuzband gerissen hatte, meldete sich kurz nach der Operation über Facebook bei seinen Fans.

"Alles gut gegangen. Jetzt muss ich mit der Reha weitermachen", schrieb der von Trainer Pep Guardiola ursprünglich als zentraler Baustein in der neuen Dreierkette eingeplante Martínez. Der 25-Jährige wird voraussichtlich frühestens in einem halben Jahr wieder auf den Fußballplatz zurückkehren.

Am Abend trifft der FC Bayern zum Auftakt der 52. Bundesliga-Saison auf den VfL Wolfsburg. Hier finden Sie alle Informationen zum Spiel in der Allianz Arena.

 

3 Kommentare