Vater und Söhne verletzt A8 bei Otterfing: Auto wird gegen Reisebus geschleudert

Bei dem Unfall auf der A8 wurden ein Vater und seine zwei Söhne verletzt. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Auf der A8 hat sich am Sonntag ein schwerer Unfall zugetragen. Am Nachmittag kam ein Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, prallte in einen Aufpralldämpfer und wurde anschließend gegen einen Reisebus geschleudert. Im Wagen saßen auch seine beiden Söhne.

 

Otterfing - Bei einem Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 8 nahe Otterfing (Landkreis Miesbach) drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 50-Jähriger am Sonntag aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Renault, prallte gegen den Aufpralldämpfer eines dortigen Parkplatzes und schleuderte gegen den Bus.

Unfall bei Otterfing: Vater und Söhne verletzt

Der Autofahrer und seine beiden 15 und 17 Jahre alten Söhne kamen mit leichten bis schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Im Reisebus klagte ein Insasse über Kopfweh. Ob diese mit dem Unfall in Zusammenhang stehen, war zunächst unklar. Die anderen Fahrgäste sowie der Busfahrer blieben unverletzt.

An dem Renault entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Am Reisebus wurde die Frontpartie eingedrückt, dabei entstand ein Schaden von knapp 10.000 Euro. Die Autobahn war an der Unfallstelle bis in den Abend gesperrt.

  • Bewertung
    0