Bayern-Stars arbeiten am Comeback Ribéry und Rafinha: Sonderschicht an der Säbener

Franck Ribéry und Rafinha beim Sondertraining an der Säbener Straße. Foto: twitter.com/FCBayern

Franck Ribéry und Rafinha arbeiten fleißig an ihrem Comeback. Während die Teamkollegen sich auf die Partie in Stuttgart vorbereiten schieben die Rekonvaleszenten Sonderschichten.

 

München – Während sich ihre Teamkollegen auf den ersten Sieg der Rückrunde beim VfB Stuttgart vorbereiten, trainieren zwei fleißig am Gelände des FC Bayern, um möglichst schnell wieder ins Spielgeschehen eingreifen zu können. Franck Ribéry und Rafinha schoben am Samstagmittag eine Sonderschicht. Der französische Flügelflitzer und der brasilianische Außenverteidiger arbeiteten dabei wieder mit dem Ball.

Nach Aussagen von Trainer Pep Guardiola erwartet der Coach die beiden Rekonvaleszenten ab Montag wieder im Trainingsbetrieb mit der Mannschaft. Ribéry und Rafinha hatten sich kurz vor dem Auftakt gegen Wolfsburg Verletzungen im Trainingsbetrieb zugezogen. Ribéry leidet an einer Muskelverletzung im Oberschenkel, Rafinha hatte sich eine Blessur am Sprunggelenk zugezogen.

0 Kommentare