Bayern-Star muss wohl unters Messer Medien: Lewandowski droht Leisten-Operation

, aktualisiert am 05.11.2019 - 10:12 Uhr
Muss sich einer Leisten-OP unterziehen: Robert Lewandoswki. Foto: Augenklick/firo Sportphoto

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern. Tor-Garant Robert Lewandowski muss sich wohl einer Leisten-OP unterziehen. Der Stürmer droht danach zehn Tage auszufallen.

 

München - Dem FC Bayern droht offenbar der nächste Nackenschlag. Top-Torjäger Robert Lewandowski muss wohl an der Leiste operiert werden. Das berichten mehrere Medien, zuerst hatte "Sport1" den zu erwartenden Eingriff gemeldet. Der deutsche Rekordmeister war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Die Leiste: Lewandoswki muss wohl operiert werden

Lewandowski plagen angeblich seit geraumer Zeit Probleme an der Leiste. Bei der anstehenden OP soll dem Stürmerstar ein Netz eingesetzt werden, er würde rund zehn Tage ausfallen. Wann die Operation vorgenommen wird, ist offen. Da der 31-Jährige für die polnische Nationalmannschaft für die kommenden Länderspiele in Jerusalem gegen Israel (16. November) und gegen Slowenien in Warschau (19. November) nominiert wurde, gilt ein Eingriff während der Winterpause als wahrscheinlich.

Ein Ausfall der "Lebensversicherung" mitten in der Bayern-Krise nach der Entlassung von Trainer Niko Kovac wäre damit vom Tisch. Lewandowski (31) trifft in dieser Saison alle 62 Minuten, 14 Treffer stehen für ihn nach zehn Bundesliga-Spieltagen zu Buche.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading