Bayern-Star besser als Messi und Ronaldo Europas Torjäger: Keiner traf 2019 häufiger als Robert Lewandowski

Was für ein Jahr für Robert Lewandowski: 2019 traf der Bayern-Star in 58 Spielen sage und schreibe 54 mal. Foto: Sven Hoppe/dpa

2019 war das Jahr von Bayern-Star Robert Lewandowski. Keiner traf in den vergangenen zwölf Monaten häufiger als der polnische Stürmer.

 

München - Was für ein Jahr für Robert Lewandowski. In 58 Pflichtspielen für den FC Bayern München und die polnische Nationalmannschaft netzte der 31-jährige Stürmer sage und schreibe 54 mal ein - eine Wahnsinnsquote.

Lewandowski mit 18 Doppelpacks in 2019

Damit führt der Bayern-Star auch die Torjäger-Tabelle 2019 an. Kein anderer Spieler traf in den vergangenen zwölf Monaten häufiger als der Pole, kein Messi, kein Mbappé und auch kein Cristiano Ronaldo.

Allein in der Bundesliga traf Lewandowski 2019 in zehn Spielen doppelt. In der Champions League gelang ihm das fünf Mal, im DFB-Pokal immerhin noch drei Mal.

Schnellster Viererpack der Champions-League-Geschichte

Unvergessen seine vier Treffer binnen 14:31 Minuten beim 6:0-Kantersieg gegen Belgrad. Der schnellste Viererpack in der Geschichte der Champions League.

In der Bundesliga ist Lewandowski der erste Spieler, der an den ersten elf Spieltagen ein Tor erzielte. Mit 19 Hinrundentreffern in der aktuellen Saison wackelt sogar der 40-Tore-Rekord von Bayern-Legende Gerd Müller aus der Saison 1971/72.

Bei dieser Treffsicherheit also kein Wunder, dass Robert Lewandowski zum erfolgreichsten Torjäger des Jahres 2019 avancierte.

Sehen sie die 15 erfolgreichsten Torschützen des Jahres 2019 in unserer Bildergalerie.

6 Kommentare