Letzte Chancen Skifahren an Ostern: Diese Pisten sind geöffnet

Über Ostern haben noch zahlreiche bayerische Skipisten beste Bedingungen. Foto: Alexandra Frank/dpa-tmn

Wer über die Ostertage noch mal die Skipisten unsicher machen möchte, findet in Südbayern noch gute Pistenbedingungen.

 

Garmisch-Partenkirchen - Über die Ostertage können sich Wintersportler in Südbayern über gute Bedingungen freuen. "Wir haben aktuell eine Schneehöhe von 4,35 Metern und Pulverschnee auf den Pisten - perfekte Voraussetzungen für Ostern", sagt eine Sprecherin der Bayerischen Zugspitzbahn am Montag in Garmisch-Partenkirchen. Neben der Zugspitze bleiben über die Feiertage auch mehrere Bergbahnen und Lifte im Oberallgäu geöffnet.

Noch zahlreiche Skipisten an den Osterfeiertagen geöffnet

Bis Ostermontag können Wintersportler die Talabfahrten im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand (Oberstdorf), in Grasgehren (Obermaiselstein) und am Oberjoch (Bad Hindelang) nutzen. Auch die Hörner- und Weiherkopfbahn (Bolsterlang) sind für das obere Skigebiet in Betrieb.

Am längsten dauert der Winterbetrieb am Nebelhorn bei Oberstdorf und auf der Zugspitze: Dort endet die Saison am 1. Mai.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading