Bayern Sieben Fahrzeuge gerammt: Betrunkener am Steuer

Illustration Foto: dpa

NÜRNBERG - Kein Auto war vor ihm sicher: In NÜrnberg rammte ein betrunkener Fahrer sieben Autos. Als sein Fahrzeug den Geist aufgab, versuchte der Mann zu flüchten. Doch die Polizei erwischte ihn.

 

Ein betrunkener Autofahrer hat amFreitagvormittag mit seinem Wagen in Nürnberg sieben andere Fahrzeugebeschädigt. Weil sein eigenes Auto nach einem Frontalzusammenprallnicht mehr fahrtüchtig war, versuchte der 23-Jährige zu Fuß zuflüchten, wie die Polizei mitteilte.

Gegen 11.00 Uhr hatte der Mann bei einem unerlaubtenAbbiegemanöver ein erstes Fahrzeug touchiert. In der Folge rammte ervier weitere Autos, bis er mit einem entgegenkommenden Wagen frontalzusammenstieß. Diesen schob er noch auf ein geparktes Auto. DasErgebnis der Blutentnahme zur Ermittlung seines Alkoholpegels lagzunächst nicht vor.

ddp

 

0 Kommentare