Bayern Sex mit Zwölfjähriger: 26-Jähriger festgenommen

Illustration Foto: dpa

LANDKREIS PASSAU - Der 26-Jährige gab sich im Chat als 16-Jähriger aus und verabredete sich mit der Zwölfjährigen. Die Polizei fand den Mann und das Kind in einem Hotel.

 

Die Mutter meldete am Donnerstag ihre Tochter als vermisst. Sofort stellte die Polizei Nachforschungen an und fand heraus, dass die Zwölfjährige schon seit längere Zeit in einem Internet-Forum chattete. Was die Kleine nicht ahnte: Der 16-jährige Junge, mit dem sich sich im Netz unterhielt, ist in Wirklichkeit ein erwachsener Mann von 26 Jahren.

Der Täter verabredete sich mit der Minderjährigen in einem Hotel im Landkreis Passau, er schleuste das Mädchen auf sein Zimmer. Die Polizei konnte das Hotel ermitteln und rückte sofort aus. Als Beamte an die Hoteltür klopften, öffnete der 26-Jährige - nur mit einer Hose bekleidet.

Das Mädchen hielt sich im Badezimmer auf und hatte nur ein Laken umgeschlungen. Die Beamten nahmen den Mann und die Zwölfjährige mit aufs Präsidium.

Bei den Vernehmungen verneinten beide zunächst die Frage, ob sie Geschlechtsverkehr gehabt hätten. Doch wie sich dann herausstellte schliefen die Zwölfjährige und der 26-jährige tatsächlich ungeschützt miteinander. Gegen den 26-Jährigen laufen jetzt strafrechtliche Ermittlungen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Er hatte das Alter des Kindes gekannt.

 

0 Kommentare