Bayern Schwerer Unfall bei Rallye: Auto prallt gegen Baum

Der getunte BMW ist völlig platt: Die Feuerwehr musste den Verletzen aus dem Wrack herausschneiden Foto: Thomas Gaulke

FELDKIRCHEN-WETSERHAM - Schwerer Unfall bei einer Autorallye im Landkreis Rosenheim: Ein Teilnehmer geriet mit seinem getunten Auto ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer kam mit dem Hubschrauber verletzt in die Klinik.

 

Bei einer Autorallye (7. ADAC AMC Rallyesprint) des Automobilclubs Bad Aibling e. V. kam es gestern zu einem schweren Unfall. Ein Teilnehmer geriet mit seinem BMW 318is nahe des Weilers Mühlberg auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr befreit werden.

Für die notwendige Entfernung des Fahrzeugdachs mußten u. a. Überrollbügel durchtrennt und Plexiglasscheiben mit einem Spezialgerät durchschnitten werden. Anschließend kam der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 1" in ein Krankenhaus.Die knapp 5 Kilometer lange Rallyestrecke war für den öffentlichen Verkehr gesperrt worden. Feuerwehr und Rettungsdienst standen am Streckenrand in Bereitschaft und konnten sofort eingreifen. An der Veranstaltung beteiligten sich nach Auskunft eines Streckenpostens 66 Fahrzeuge.

 

0 Kommentare