Bayern Schreiber-Urteil für 5. Mai vorgesehen

Illustration Foto: dpa

AUGSBURG - Im Steuerhinterziehungsprozess gegen Karlheinz Schreiber soll das Urteil am 5. Mai gesprochen werden. Schreiber ist angeklagt, aus Provisionszahlungen für Panzer und Flugzeuge rund 7,3 Millionen EuroSteuern hinterzogen zu haben.

 

Dasteilte das Landgericht Augsburg am Montag mit. Das Verfahren musstefür diesen Verhandlungstag wegen der Erkrankung einer Schöffinunterbrochen werden. Da die Frau für die Dauer des Verfahrens nichtmehr zur Verfügung stehen wird, soll jetzt der von Anfang anbeteiligte Ergänzungsschöffe einspringen. Schreiber ist angeklagt,aus millionenschweren Provisionszahlungen für Panzer und Flugzeugenach Thailand, Kanada und Saudi-Arabien rund 7,3 Millionen EuroSteuern hinterzogen zu haben. Er bestreitet dies.

dpa

 

0 Kommentare