Bayern Rollstuhlfahrerin vor dem Ertrinken gerettet

Illustration Foto: dpa

OBERSTDORF - Sie rutschte mit dem Rollstuhl vom Weg ab, stürzte ins Wasser und drohte zu ertrinken: Zwei couragierte Männer retteten die 67-Jährige aus dem Gebirgsbach bei Oberstdorf.

 

Zwei Männer haben mit einem beherztenSprung in einen Gebirgsbach bei Oberstdorf eine Rollstuhlfahrerinvor dem Ertrinken gerettet.

Wie das Polizeipräsidium Kempten amFreitag mitteilte, war die 67-jährige Rollstuhlfahrerin ausThüringen mit einer Bekannten am Dammweg beim Geißbach unterwegs.Ohne dass die Rentnerin es merkte, kam sie vom Weg ab und stürztemit ihrem Rollstuhl ins Wasser. Die Begleiterin sprang soforthinterher und hielt den Kopf der Frau über Wasser, konnte aber ihreFreundin nicht herausziehen.

Einige Beobachter ignorierten nach Angaben der Allgäuer Polizeizunächst das Geschehen. "Doch zum Glück hielten zwei Ehepaare an,die mit dem Rad vorbeikamen", sagt ein Polizeisprecher. Die beiden55-jährigen Männer sprangen ins Wasser und holten die Frau heraus.Dann betreuten sie die Rollstuhlfahrerin bis zum Eintreffen derRettungskräfte. Die Polizei sprach von beispielhafter Zivilcourage.

dpa

 

0 Kommentare