Bayern-Profi will den Titel Kimmich: Confed Cup "für uns ein Riesenturnier"

Leistungsträger der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup: Bayern-Profi Joshua Kimmich. Foto: firo/Augenklick

Er will's unbedingt wissen: Bayern-Profi Joshua Kimmich geht mit großem Ehrgeiz ins Turnier um den Confed Cup, auch wenn im DFB-Kader die meisten Leistungsträger fehlen.

 

München - Joshua Kimmich geht trotz des sehr jungen und unerfahrenen deutschen Kaders mit dem Ziel Titelgewinn in den Confed Cup ( (17. Juni bis 2. Juli in Russland).

"Jeder von uns hat dem Verein, der Nation, den Mitspielern gegenüber eine gewisse Verantwortung. Wir fahren doch nicht nach Russland und sagen: mal schauen, was geht", sagte der Rechtsverteidiger des FC Bayern dem Kicker.

 "Wir sind der Weltmeister, und deshalb wollen wir jedes Spiel gewinnen", sagte der 22-Jährige. Er habe bemerkt, dass das Turnier in Russland "für die Öffentlichkeit anscheinend eine weniger große Bedeutung" besitze: "Wir waren bei den letzten großen Turnieren immer im Halbfinale, da winken eben manche Fans beim Confed Cup ab. Aber für uns ist das jedenfalls ein Riesenturnier."

Die deutsche Mannschaft trifft bei der Generalprobe für die WM 2018 in der Gruppenphase auf Australien, Chile und Kamerun.

 

0 Kommentare