Bayern nur im Mittelfeld Sexreport: So oft machen's die Deutschen im Schnitt

Zehn Prozent der befragten Männer gaben an, bereits mit mehr als 30 Frauen geschlafen zu haben. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Wie liebt Deutschland? Diese Frage versucht der aktuelle Sexreport zu beantworten. So haben die Menschen im Norden Deutschlands häufiger Sex, auch über Anzahl der Sexualpartner gibt es Erkenntnisse.

 

München - Die Menschen in Hamburg und Niedersachsen sind die "Spitzenreiter" zwischen den Laken – zumindest wenn es nach dem aktuellen Sexreport des Online-Portals fernarzt.com geht.

Jeweils knapp ein Viertel der Befragten (24,1 %) gab an, mehr als einmal in der Woche Sex zu haben. Die Bayern befinden sich in diesem Ranking im Mittelfeld, im Freistaat haben 18 Prozent der Befragten mehrmals die Woche Geschlechtsverkehr. Das Schlusslicht bildet Bremen: Bei der Hansestadt sind es lediglich sieben Prozent.

Anzahl der Sexualpartner

Die meisten Deutschen haben im Verlauf ihres Lebens zwischen zwei und fünf Sexualpartnern – hier geht es also verhältnismäßig anständig zu. Zwölf Prozent der Frauen und acht Prozent der Männer hatten in ihrem Lebens bisher lediglich mit einer Person Sex. Vom genauen Gegenteil sprechen zehn Prozent der deutschen Männer, die eigenen Aussagen zufolge bereits mit mehr als 30 Frauen intim geworden sind.

Die Mehrheit ist mit der Anzahl ihrer Sexualpartner zufrieden. Jedoch gibt es zwischen Männern und Frauen dennoch einen großen Unterschied: So sagen 39 Prozent der Männer, sie hätten in ihrem Leben zu wenige Liebschaften gehabt – bei den Frauen sind es hier 15 Prozent. Zehn Prozent der Frauen sind der Meinung, sie hätten schon mit zu vielen verschiedenen Personen Sex gehabt. Bei den Männern sind es hingegen nur drei Prozent.

Es muss nicht immer das Schlafzimmer sein

76 Prozent der Deutschen geben an, in diesem Jahr schonmal außerhalb des Schlafzimmers Sex gehabt zu haben. Dazu zählt unter anderem Geschlechtsverkehr unter freiem Himmel (58%), in Auto, Zug und Co. (49%) oder einem fremden Schlafzimmer (37%). Neun Prozent der Befragten hatten 2017 sogar schon Sex am Arbeitsplatz, bzw. der Uni.

Sex im Alter

Deutsche Männer und Frauen zwischen 50 und 70 Jahren haben im Durchschnitt noch alle drei Wochen Sex. Doch auch danach ist noch nicht Schluss: Männer über 70 vergnügen sich durchschnittlich noch zehn Mal im Jahr, Frauen zwei Mal. Aufgepasst: Frauen zwischen 80 und 100 Jahren haben laut Report einmal im Jahr Sex.

Lesen Sie auch: 70 intime Fakten - So ist das Liebesleben der Deutschen

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading