Bayern Nach schwerem Unfall in Garmisch: Polizist stirbt

Illustration Foto: dapd

GARMISCH-PARTENKIRCHEN - Der schwere Unfall in Garmisch-Partenkirchen, bei dem eine Autofahrerin mehrere Polizisten erfasst hatte, hat nun ein Todesopfer gefordert. Ein 39 Jahre alter Beamter ist am Sonntag seinen schweren Verletzungen erlegen.

 

Ein Polizist ist am Sonntag – drei Tage nach einem Verkehrsunfall – gestorben. Wie diePolizei in Rosenheim berichtete, erlag der 39-Jährige, der gemeinsammit zwei weiteren Kollegen am Donnerstag angefahren worden war,seinen schweren Verletzungen.

Die drei Beamten hatten am Donnerstag in Garmisch-Partenkirchen einen Bus kontrolliert, als eine 25-Jährigeaus bisher ungeklärter Ursache in die Polizisten fuhr. Ein weitererbei dem Unfall schwer verletzter Beamter ist über dem Berg. EinePolizistin wurde leicht verletzt, wie das Polizeipräsidium OberbayernSüd mitteilte. (dpa)

 

0 Kommentare