Bayern Mit dem Auto unter Lkw gerutscht: Fahrer schwer verletzt

Illustration Foto: dpa

REGNITZLOSAU - Der Lastwagenfahrer wollte wenden und stand mit seinem Gefährt quer auf der Straße - da raste ein Auto gegen den Lkw. Der Fahrer des Pkw wurde schwer verletzt, der Sattelschlepper verlor 300 Liter Treibstoff.

 

Nach einem Zusammenstoß eines Autos miteinem Lastwagen sind am frühen Dienstagmorgen bei Regnitzlosau(Landkreis Hof) 300 Liter Treibstoff ausgelaufen.

Wie die Polizeimitteilte, wurde der Tank des Sattelzugs aufgerissen und der Inhaltfloss über einen Gully in die Kanalisation. Der 21 Jahre alte Fahrerhatte versucht, seinen Sattelzug an der Anschlussstelle zur A93 zuwenden.

Als das Fahrzeug fast quer zur Straße stand, fuhr ein 88Jahre alter Mann mit seinem Auto hinein. Der Wagen rutschte bis aufHöhe der Windschutzscheibe unter den Lastwagen. Der Autofahrer wurdedabei schwer verletzt.

dpa

 

0 Kommentare