Bayern-Idol überrascht optisch Franz kann's: Beckenbauer jetzt mit Bart

Franz Beckenbauer mit frechem Bart um die Mundregion. Foto: Sky

Franz Beckenbauer überrascht im "Sky"-Studio mit einem D'Artagnan-Bart. "Ich war auf Safari", sagt der Kaiser.

 

München - Franz Beckenbauer war schon immer ein Trendsetter. Seit seinem Abstecher nach New York Ende der 70er Jahre ist der Ehrenpräsident des FC Bayern München auch der Mode nicht abgeneigt, trug in den 80er Jahren auch gerne mal Gewagtes.

Jetzt überrascht der 68-Jährige mit einem neuen Look im Gesicht: Als "Sky"-Experte zeigte er sich am Rande der Partie Real Madrid gegen den FC Bayern im Studio in Ismaning mit frechem D'Artagnan-Bart um die Mundgegend.

Des Kaisers Erklärung dazu: "Das ist aus einer Laune heraus, geboren in Südafrika. Ich war auf Safari, da rasiert man sich nicht. Die Familie hat auch nichts dagegen gehabt – das ist das Produkt." Und Beckenbauer kann's tragen.

 

14 Kommentare