Bayern Geschlagen und getreten: 23-Jähriger im Koma

Illustration Foto: dpa

IMMENSTADT - Sie prügelten ihn zu Boden, traten auch noch auf ihn ein, als er schon am Boden lag: In Immenstadt musste ein 23-Jähriger ins künstliche Koma versetzt werden. Gegen die brutalen Täter wird ermittelt.

 

Ein junger Mann ist am Wochenende imschwäbischen Immenstadt verprügelt und schwer verletzt worden. Der23-Jährige wurde im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt,wie die Polizei am Montag mitteilte.

Wegen einer Nichtigkeit war ervor einem Vereinsheim mit zwei betrunkenen Männern in Streitgeraten. Diese traktierten ihren Kontrahenten mit Fußtritten, auchals er schon am Boden lag. Das Opfer erlitt Verletzungen am Kopf undim Gesicht. Gegen die Täter im Alter von 20 und 22 Jahren wird wegengefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dapd

 

0 Kommentare