Bayern-Fan fliegt 253.5 Meter Kraft mit neuem Skiflug Weltrekord

Stefan Kraft gelingt beim Skifliegen in Vikersund einen neuer Weltrekord. Foto: dpa

Vor zwei Jahren gewann Stefan Kraft die Vierschanzentournee. Beim Teamwettbewerb in Vikersund springt er 253.5 Meter weit und damit zu einem neuen Weltrekord.

 

Vikersund - Stefan Kraft bekam das Lachen nach seinem Weltrekord-Flug auf dem Monsterbakken in Vikersund gar nicht mehr aus dem Gesicht. Mit seiner Bestmarke von 253,5 Metern stieß der Doppel-Weltmeister aus Österreich am Samstag noch einmal in eine neue Dimension vor und krönte seine bisher überragende Saison. "Das ist unglaublich, einfach Wahnsinn. Es war Adrenalin pur, alles hat zusammengepasst. Ab 200 Meter habe ich gewusst, dass es Weltrekord wird, und nur noch gedacht: Steh' den Sprung, bitte flieg' nicht hin", berichtete Kraft über den magischen Moment.

Kurz zuvor gab es bereits einen neuen Rekord

Wenige Minuten zuvor hatte der Norweger Robert Johansson mit 252 Metern die zwei Jahre alte Bestmarke seines Landsmanns Anders Fannemel um 50 Zentimeter verbessert. Für viele das Limit. Doch Kraft setzte noch eins drauf. "Das war eine fantastische Leistung. Ich hatte das nicht für möglich gehalten, aber man wird immer wieder überrascht", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Kraft, der vor zwei Jahren überraschend die Vierschanzentournee gewann, ist seit diesem Triumph zu einem kompletten Springer gereift. Der Bayern-Fan kommt dank eines stabilen Flugsystems auf allen Schanzen zurecht und schickt sich nach seinen zwei WM-Titeln in Lahti an, in dieser Saison erstmals auch den Gesamt-Weltcup zu gewinnen.

Sehen Sie den gigantischen Sprung hier im Video

 

0 Kommentare