Bayern Buben rennen auf Straße – von Autos erfasst

Illustration Foto: dpa

WÜRZBURG - Eifrige Schutzengel müssen zwei Buben gehabthaben, die in Würzburg über eine Straße gerannt sind und dabei vonAutos erfasst wurden. Einer der beiden Jungen erlitt lediglichSchürfwunden, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

 

Um schnell zueiner Straßenbahnhaltestelle zu gelangen, waren die beiden elf undzwölf Jahre alten Kinder am Freitag vor einem haltenden Wagen auf dieFahrbahn gelaufen.

Der Zwölfjährige prallte gegen die Fahrerseite des vorbeifahrendenWagens und wurde unter das stehende Auto geschleudert. Genau indiesem Moment fuhr die Fahrerin los und erfasste den Zwölfjährigen,bevor Passanten sie auf die tragische Situation aufmerksam machenkonnten. Mit Verdacht auf ein gebrochenes Bein wurde er in eineKlinik gebracht, allerdings stellten die Ärzte fest, dass nichtsverletzt wurde. Auch der Elfjährige kam glimpflich mit Schürfwundendavon.

dpa

 

0 Kommentare