Bayern Bootsmotoren geklaut: Polizei schnappt Täter

Die Polizei nahm den 22-Jährigen fest. Foto: dpa

PRIEN A. CHIEMSEE/ROSENHEIM - Sie klauten Motoren von Segelbooten im Wert von 15 000 Euro: Der Polizei in Österreich gingen die zwei Täter aus Ungarn ins Netz. Die beiden Männer warten nun auf ihre Auslieferung nach Bayern.

 

Der Polizei sind zweimutmaßliche Diebe von Bootsmotoren ins Netz gegangen. Im August warenan einem Steg nahe Prien am Chiemsee zwölf Außenbordmotoren imGesamtwert von rund 15 000 Euro von Segelbooten gestohlen worden -nicht der erste Diebstahl dieser Art seit Sommer an demoberbayerischen See.

Österreichische Polizisten hatten noch in der Tatnacht denLieferwagen von zwei Ungarn kurz vor der Ausreise in deren Heimatlandkontrolliert, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Dienstag inRosenheim mitteilte. Im Laderaum lagen zwölf Bootsmotoren. Da diezwei Männer im Alter von 28 und 31 Jahren unglaubwürdige Aussagenüber ihre Ladung machten, wurden sie festgenommen.

In internationaler Zusammenarbeit der Polizei kam die Verbindungzu den Diebstählen am Chiemsee zustande. Die StaatsanwaltschaftTraunstein erließ internationalen Haftbefehl gegen die beidenund beantragte deren Auslieferung. Der 28-Jährige gestand nach denPolizeiangaben weitere Diebstähle von Bootsmotoren in Übersee undSeebruck, der ältere lediglich die zwölf Diebstähle bei Prien. Diezwei Ungarn warten nun in einem österreichischen Gefängnis auf ihreAuslieferung nach Deutschland.

dpa

 

0 Kommentare