Bayern Bombendrohung: Die Bilder vom Großeinsatz der Polizei

Illustration Foto: fib/Eß

ERGOLDING - Eine Bombendrohung hat im niederbayerischenErgolding zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Ein Sprengsatzwurde nicht gefunden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

 

Gegen13.00 Uhr war die Drohung bei einem Autohändler eingegangen. EinUnbekannter hatte eine Explosion für die Zeit um 14.30 Uhrangekündigt. Das Motiv war zunächst unklar.

Ein Polizeisprecher sagte, die Drohung sei „ernst genommen“worden. Dementsprechend seien umfangreiche Straßensperrungen erfolgtund Personen in angrenzenden Gebäuden in Sicherheit gebracht worden.

Die Suche nach einem möglichen Sprengsatz wurde vor Ablauf der90-minütigen Frist ergebnislos unterbrochen. Weil eine Explosionausblieb und auch danach kein Sprengsatz gefunden wurde, hob diePolizei die Sperrung kurz nach 15.00 Uhr auf.

Mehrere Dutzend Beamten waren im Einsatz.

ddp

 

0 Kommentare