Fotos in Gruppe weitergeleitet Mann fürs Teilen von Kinderpornos per WhatsApp verurteilt

WhatsApp ist praktisch, zweifellos – aber die App sammelt auch private Daten. Im Video sehen Sie, was Sie dagegen tun können. Foto: Fabian Sommer/dpa

Weil er mindestens drei kinderpornographische Fotos in einer Whatsapp-Gruppe weiterleitet, wird ind Bad Neustadt ein Mann verurteilt.

 

Bad Neustadt - Für das Weiterleiten von drei kinderpornografischen Fotos in einer WhatsApp-Gruppe ist ein Mann in Unterfranken zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Zudem muss er eine Therapie für Sexualstraftäter machen und 1.000 Euro zahlen, wie ein Sprecher des Amtsgerichts Bad Neustadt am Dienstag mitteilte.

Der Angeklagte habe als Moderator der Gruppe mit mehr als 100 Mitgliedern auch zugelassen, dass ein anderes Mitglied ebenfalls ein kinderpornografisches Bild eingestellt habe. Die Gruppe hatte dem Austausch von Bildern nackter Frauen gedient. Der Angeklagte war laut Gericht geständig; das Urteil ist rechtskräftig.

  • Bewertung
    1