Bayern Betrunken durch die Isarauen: Radler schwer verletzt

MÜNCHEN - Das konnte nicht gutgehen. Weil er offenkundig zu viel getrunken hatte, krachte ein 23 Jahre alter Münchner mit seinem Rad frontal in eine stehende Radfahrerin. Der Mann erlitt ein Schädelhirntrauma.

 

Ein 23-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Zusammenstoß mit einer Radlerin schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr der Mann am späten Donnerstagabend mit seinemRad die Münchner Isarauen entlang. Auf einem unbeleuchteten Stück derStrecke übersah er dabei eine 21-Jährige, die mit ihrem Fahrrad aufBekannte wartete.

Der Mann stieß frontal mit ihr zusammen, stürzte und zog sich ein Schädelhirntrauma zu. Da er offensichtlich Alkohol getrunken hatte, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an.

 

0 Kommentare