Bayern 62-Jähriger erpresst Murnauer Betrieb aus Geldnot

Illustration Foto: az

MURNAU - Gewerbebetrieb in Murnau erpresst: Ein 62-Jähriger drohte in einem Schreiben damit, die Freiheit und das Leben von Familienangehörigen der Beschäftigten der Firma zu gefährden, falls nicht ein sechsstelliger Betrag bezahlt werde.

 

Wegen finanzieller Probleme hat ein 62 Jahrealter Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen einenGewerbebetrieb in Murnau erpresst. Wie die Polizei am Dienstagmitteilte, erhielt die Geschäftsführung der Murnauer Firma amMontagmorgen ein Erpresserschreiben, in dem ein Unbekannter einensechsstelligen Betrag forderte. Der Erpresser drohte in demSchreiben damit, die Freiheit und das Leben von Familienangehörigender Beschäftigten der Firma zu gefährden, falls das Geld nichtbezahlt werde.

Nachdem die 57 Jahre alte Firmeninhaberin sofort diePolizei verständigt hatte, wurde bereits am Montagabend der62-Jährige als dringend Tatverdächtiger festgenommen. Bei derFestnahme durch ein Sondereinsatzkommando der Polizei leistete derMann keinen Widerstand und räumte die Tat im Wesentlichen ein. AlsMotiv nannte er Geldnot. Der mutmaßliche Täter sollte noch amDienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

dapd

 

0 Kommentare