Bayerisches Nationalmuseum Mode aus dem Rahmen

Robe und Rock aus der Studioausstellung „Aus dem Rahmen“. Foto: BNM

Wenn Sie jetzt denken, dass Mode manchmal aus dem Rahmen fällt, ist das natürlich richtig. Am Sonntag geht es im Nationalmuseum allerdings um einen ganz konkreten Rahmen: den zum Sticken.

 

Und man sieht schon an den beiden Beispielen aus dem Rokoko, dass da einige flinke Hände unglaublich kunstvoll im Einsatz waren. Überhaupt hat man im späten 18. Jahrhundert vieles gewagt – das fiel dann auch mal aus dem Rahmen.

Und kaum einer erzählt so kundig und zugleich so spannend von modischen Dingen wie der Kurator Johannes Pietsch.

Prinzregentenstraße 3, Sonntag, 11 Uhr.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading