Bayerisches Nationalmuseum Elfenbein, Öl und ein Riesentrumm klingendes Holz

Und wenn Sie schon mal im Museum sind: Die Barock-Ausstellung – hier ein Pastell von Rosalba Carriera – ist eine Schau. Foto: Walter Haberland

Eigentlich könnte man gleich den ganzen Sonntag im Nationalmuseum verbringen, so viel ist geboten: Um elf beginnt zum Beispiel eine Führung durch die Sammlung Reuschel mit ihren wunderbaren Barockskizzen.

 

Um 12 Uhr geht’s musikalisch weiter: Konzertpianist Robert Schröter spielt sich durch die Salons der Metropolen Wien, Berlin und Paris (im Museumseintritt inkl.). Und um 15 Uhr ist eine Familienführung im Angebot zum Thema „Weiß wie Elfenbein, rot wie Koralle, schwarz wie Ebenholz“.

Prinzregentstr. 3, 10-17 Uhr.

 

0 Kommentare