Bayerischer Ministerpräsident Bilder: Promis beim Neujahrsempfang von Seehofer

2016 werde schwieriger als 2015, sagte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer beim traditionellen Neujahrsempfang in der Münchner Residenz - sehen Sie hier die Bilder. Foto: dpa

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat die Menschen in Bayern zu Beginn des neuen Jahres auf wachsende Herausforderungen eingestellt. Das Jahr 2016 werde schwieriger als das Jahr 2015, sagte Seehofer am Freitagabend beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung in der Münchner Residenz.

 

München - Seehofer verwies vor allem auf die hohen Zuwanderungszahlen - die man auf Dauer so nicht verkraften könne. Die Staatsregierung stehe für die Hilfe und die Integration von Schutzbedürftigen. Aber die derzeitigen Zuwanderungszahlen müssten begrenzt werden.

"Ich bin ein Berufsoptimist", sagte der CSU-Chef. Er orientiere sich aber auch an der Realität. Und fast jede zweite Persönlichkeit beim Neujahrsempfang habe ihn aufgefordert, ja nicht umzufallen.

Seehofer kritisierte in seiner Rede deutlich Teile der medialen Berichterstattung nach den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln. Wenn ein großer Sender tagelang nicht berichte und der Öffentlichkeit Informationen über ein wichtigstes Ereignis bewusst vorenthalte, dann sei das "eigentlich ein medienpolitischer Skandal".

Zu dem Empfang kamen mehr als 1500 geladene Gäste. Anwesend waren das bayerische Kabinett sowie Prominenz und Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft. Der Neujahrsempfang ist ein Höhepunkt des politisch-gesellschaftlichen Jahres in Bayern.

Sehen Sie in der oben angelegten Bildergalerie die Fotos vom Neujahrsempfang.

 

8 Kommentare