Bauzentrum mit weiterer Infoveranstaltung Wellness im eigenen Bad

Das eigene Bad kann man mit ein bisschen Know-How zur Wellnessoase erweitern. Foto: Christian Bonk / Themenwelten

Fortsetzung der beliebten Infoveranstaltungen des Bauzentrums Poing: Am 5. Oktober geht es wieder um moderne Eigenheimkonzepte aus Expertensicht.

 

Die Küche ist für viele Familien der zentrale Raum des Eigenheims. Hier wird gemeinsam gekocht und gegessen und hier fallen die wichtigen familieninternen Entscheidungen. Daher muss eine Küche einerseits sehr praktisch sein, andererseits darf aber auch die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen.

Wie man das alles unter einen Hut bekommt, dazu zeigt von 11 bis 12 Uhr Ernst Schlemmer Tipps und Tricks aus seiner langjährigen Planungserfahrung.

Im Anschluss steht der Experte für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Wellness ist angesagt wie nie. Aber nicht nur in kostspieligen Wellnessoasen und Hotels kann man in diesen Genuss kommen. Auch das eigene Bad lässt sich mit Phantasie und moderner Technik zum Wohlfühltempel aufrüsten. Zwischen 13 und 14 Uhr erklärt Einrichtungsberaterin Doris Thomalla, welche Materialien und welche Technik heute ins eigenen Wellnessbad gehört. Im Anschluss kann man sich beim Rundgang durchs Gruber-, Lechner- und Schwörerhaus Lösungen anschauen.

Wer vom Eigenheim träumt sollte sich zunächst einmal mit der Finanzierung beschäftigen. Öffentliche Fördermittel oder KFW-Zuschüsse, das will alles recherchiert und beantragt werden. Tipps dazu vermittelt Finanzberater Thomas Ruf ab 15 Uhr. Im Anschluss findet eine Fragestunde statt.

Wie immer im Bauzentrum Poing ist während der Fachvorträge bestens für die Kids gesorgt: in der eigens eingerichteten Kinderbetreuung.

Infos zur Anfahrt, den Programmpunkten und weiteren Veranstaltungen unter www.bauzentrum-poing.de; telefonische Terminvereinbarung für Einzelberatungen unter: 089/949 11638

Hier gibt es den aktuellen Newsletter des Bauzentrums Poing

0 Kommentare