Bauen in Bogenhausen Eine luxuriöse Villa im Diplomatenviertel

Die Gartenansicht des künftigen Jacobi Palais in Bogenhausen. Foto: ho

Jacobi Palais in Bogenhausen nimmt Gestalt an Bauarbeiten am Projekt des Münchner Bauträgers Euro Grundinvest gehen zügig voran

 

Bogenhausen - Das Untergeschoss steht, das Erdgeschoss ist in Arbeit, der Rohbau ist bis Anfang August abgeschlossen: Im Diplomatenviertel Bogenhausen laufen die Arbeiten am Wohnbauprojekt „Jacobi Palais“ auf Hochtouren, wie das Unternemnen  Euro Grundinvest mitteilt.

„Die Bauarbeiten verlaufen planmäßig. Einer fristgerechten Fertigstellung Ende dieses Jahres steht nichts im Wege“, sagt Martin Greppmair, Chefprojektentwickler der Euro Grundinvest. Der Münchner Bauträger errichtet auf dem 1.034 Quadratmeter großen Grundstück in der Jacobistraße 2, Ecke Vollmannstraße insgesamt fünf Wohneinheiten.

Die Wohnfläche der 3- bis 7-Zimmerwohnungen beträgt zwischen 86 und 305 Quadratmeter. Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen jeweils über bis zu 280 Quadratmeter große Privatgärten. Die Einheiten in den beiden Obergeschossen sind mit Balkonen beziehungsweise Dachterrassen ausgestattet, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt.

Inzwischen seine bereits 80 Prozent der Wohnfläche vergeben. Greppmair: „Die Käufer kommen überwiegend aus Bogenhausen oder der näheren Umgebung und kennen die Vorteile der Lage.“

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading