Bauarbeiten im Januar Ausfälle auf der Stammstrecke und bei der U-Bahn

, aktualisiert am 05.01.2017 - 17:11 Uhr
Die Münchner S-Bahn fährt auf der Stammstrecke bis März nachts nur eingeschränkt. Foto: dpa

Auf den Linien der U- und S-Bahn fallen an einigen Tagen im Januar Züge aus, andere fahren nur eingeschränkt. Die AZ gibt einen Überblick.

 

München - Bei der U-Bahn und auf der S-Bahn-Stammstrecke fahren an einigen Tagen im Januar die Züge nur eingeschränkt oder fallen komplett aus. Die AZ gibt einen Überblick über alle Störungen.

Einschränkungen auf der Stammstrecke bis März

Die Ausfälle der S-Bahn dauern länger: Vom 8. Januar bis zum 24. März ist aufgrund von Bauarbeiten auf der Stammstrecke im dortigen Tunnel nachts nur ein Gleis befahrbar. Aus diesem Grund werden einige Stationen werktags von 23:45 Uhr bis 4:50 Uhr nicht von allen S-Bahn-Linien angefahren.

Die Linie S1 Freising/Flughafen fährt ohne Halt an der Hackerbrücke bis zum Hauptbahnhof, beginnt und endet dort.

Die Linie S2 zwischen Petershausen/Altomünster und Erding fährt ohne Halt an der Hackerbrücke bis zum Hauptbahnhof, dann über den Südring bis zum Ostbahnhof und ohne Halt am Leuchtenbergring und in Berg am Laim weiter.

Die S3 nach Mammendorf beginnt und endet am Hauptbahnhof, gleiches gilt für die Linien S6 nach Tutzing und S7 nach Wolfratshausen. Die S6 hält nicht zwischen Hauptbahnhof und Pasing. Die S7 nicht an der Hackerbrücke. Die S3 in die Gegenrichtung beginnt und endet am Ostbahnhof, gleiches gilt für die S7.

Die S4 nach Geltendorf beginnt und endet an der Hackerbrücke, die S4 in die Gegenrichtung beginnt und endet ebenfalls am Ostbahnhof.

Fahrplanänderungen bei U3 und U6

Auf den Linien U3 und U6 wird die Haltestelle Poccistraße an sechs Abenden im Januar ab 22 Uhr nicht angefahren: Am 9. und 10., am 16. und 17. und am 30. und 31. Januar. In dieser Zeit gibt es einen Schienenersatzverkehr zwischen Goetheplatz und Poccistraße.

Die Linie U3 fährt an den genannten Tagen ab 22 Uhr nur alle 20 Minuten. Die U6 fährt zwischen Goetheplatz und Klinikum Großhadern ebenfalls nur im 20-Minuten-Takt.

Auf dem Weg nach Los Angeles: Besoffener randaliert im Flugzeug und beschimpft die Crew

An den Haltestellen Goetheplatz, Implerstraße und Harras können die Züge von anderen Gleisen als gewöhnlich abfahren.

 

1 Kommentar