Bauarbeiten am Arnulfsteg Achtung: Stammstrecke dieses Wochenende dicht

Wegen des Vorschubs des Arnulfstegs wird die Stammstrecke am Wochenende komplett gesperrt. Foto: Lang Hugger Rampp GmbH Architekten

Am Wochenende ist die Stammstrecke in München erneut gesperrt. Grund sind die Arbeiten für den Arnulfsteg. Die AZ erklärt, wie Sie trotzdem durchkommen.

München - Fahrgäste aufgepasst! Wegen der Bauarbeiten für den Arnulfsteg ist am Wochenende die Stammstrecke gesperrt. Konkret müssen sich die Fahrgäste von Freitagabend ab ca. 20 Uhr bis Montagfrüh 5 Uhr auf Einschränkungen einstellen. Zwischen Pasing und Hackerbrücke ist die Stammstrecke dicht. Einzig die S6 wird im 20-Minuten-Takt durch den Tunnel fahren.

Während der Sperrung wird der Arnulfsteg an der Donnersberger Brücke bis zum ersten Pfeiler geschoben - zuständig hierfür ist Stadt München. Die Deutsche Bahn führt parallel dazu Vorbereitungsarbeiten für die 2. Stammstrecke durch. Unter anderem wird das Gebäude am östlichen Laimer Bahnsteigende abgerissen.

Die S-Bahnen beginnen und enden von Freitagabend bis Montagfrüh in Pasing, am Haupt- oder Ostbahnhof:

  • Im Westen fahren die S1 und S2 im 30-Minuten-Takt ohne Halt an den Stammstreckenstationen zum Hauptbahnhof.
  • Die S3 und S4 beginnen und enden in Pasing.
  • Die S6 West beginnt und endet am Hauptbahnhof – ohne Halt an den Stammstreckenstationen.
  • Die S7 fährt im 30-Minuten-Takt und ohne Halt am Harras bis zum Heimeranplatz.
  • Die S8 fährt ab Pasing über den Südring ohne Halt bis zum Ostbahnhof und weiter ohne Halt am Leuchtenbergring bis zum Flughafen. Das gleiche gilt für die Gegenrichtung. Von Osten her kommend beginnen und enden alle Linien am Ostbahnhof.

Die Deutsche Bahn setzt am Wochenende im gesperrten Bereich Ersatzbusse ein. Sie fahren tagsüber im 10-Minuten-Takt, nachts alle 15 Minuten. Die komplette Fahrtzeit der Busse beträgt knapp 20 Minuten.

Außerdem stehen als Alternativen auch die U-Bahnen und Trambahnen zur Verfügung. Die Tram 19 wird zwischen Hauptbahnhof und Pasing am Samstag tagsüber auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet.

Drei Stammstrecken-Sperrungen im Oktober

Die Komplettsperrung am Wochenende wird aber nicht die letzte in diesem Jahr bleiben. Allein im Oktober wird es drei weitere Sperrungen der Stammstrecke geben. Pendler und S-Bahnfahrgäste müssen sich also weiter ein bisschen in Geduld üben - und hoffen, dass die Arbeiten alle im Zeitplan bleiben.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null