Basketball NBA: Nowitzki und Schröder verlieren ihre Spiele

Konnten beide nicht gewinnen: Dirk Nowitzki (l.) und Dennis Schröder. Foto: dpa

Keine Erfolge für die deutschen Spieler in der NBA: Sowohl Dirk Nowitzki als auch Dennis Schröder haben ihre Spiele verloren. Paul Zipser kam bei der Bulls-Niederlage nicht zum Einsatz.

Salt Lake City - Trotz des Comebacks von Dirk Nowitzki (38) nach überstandener Magen-Darm-Erkrankung haben die Dallas Mavericks in der Basketball-Profiliga NBA die vierte Niederlage in Folge kassiert. Die Mavericks verloren bei Utah Jazz mit 81:97 und müssen damit in dieser Saison weiter auf den ersten Sieg warten.

Nowitzki, der die letzten beiden Spiele verpasst hatte, stand in der Starting Five und kam auf neun Punkte. Bester Dallas-Werfer war Harrison Barnes (14 Punkte). Sieggarant für Utah war die starke Defensive. In der ersten Halbzeit ließen die Jazz nur 33 Punkte zu. Mit 25 Punkten bester Punktelieferant war George Hill.

Auch Dennis Schröder und die Atlanta Hawks erlebten keinen erfolgreichen Abend. Die Hawks unterlagen den Los Angeles Lakers mit 116:123 und kassierten damit die erste Saisonniederlage. Schröder, in der laufenden Spielzeit zum Aufbauspieler Nummer eins der Hawks aufgestiegen, erzielte elf Punkte. Sicherster Schütze der Hawks war Dwight Howard mit 31 Zählern. Atlanta hat nun drei Siege bei einer Niederlage zu Buche stehen.

Paul Zipser kam bei der 100:105-Niederlage der Chicago Bulls bei den Boston Celtics nicht zum Einsatz. Für die Bulls war es nach drei Siegen zum Auftakt ebenfalls die erste Pleite in der laufenden Spielzeit.

 

0 Kommentare