Basketball-Nationalspieler Pleiß wechselt zu Galatasaray Istanbul

Nationalspieler Tibor Pleiß und das Ende einer Odyssee. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß wechselt nach dem abrupten Ende seiner NBA-Träume zu Galatasaray Istanbul. "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung", sagte der 26-Jährige.

 

Frankfurt/Main - Nationalspieler Tibor Pleiß geht künftig für den türkischen Topverein Galatasaray Istanbul auf Korbjagd. Dies teilte der 26-Jährige am Montag mit.

Pleiß war zuletzt vereinslos, nachdem ihn der NBA-Club Philadelphia 76ers nach nur einer Woche entlassen hatte. "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Galatasaray ist eine der Topadressen im europäischen Basketball und ich bin froh, nun Teil dieses Traditionsvereins zu sein", sagte Pleiß.

In der Vorsaison hatte der Center in der nordamerikanischen Profiliga für die Utah Jazz gespielt, wo er sich jedoch nicht durchsetzen konnte und deshalb nach Philadelphia abgeschoben wurde.

Nach der Trennung hatte er von den Brooklyn Nets und den San Antonio Spurs Einladungen zum Probetraining erhalten, weshalb er mitten in der EM-Qualifikation von der deutschen Nationalmannschaft abreiste.

"Mich hat es sehr beschäftigt, das DBB-Team in einer Phase verlassen zu haben, die nicht optimal war. Aber ich musste mich in kürzester Zeit entscheiden, wie ich meine Zukunft gestalten soll", begründete er den Entschluss.

Dass er am Ende nicht in die USA flog, sondern in Istanbul anheuerte, werfe sicher Fragen auf. "Es spiegelt aber auch das harte Profigeschäft wider", sagte Pleiß.

 

0 Kommentare