Basketball-Bundesliga Lucic verlängert beim FC Bayern bis 2019

In den kommenden zwei Jahren will Vladmir Lucic mit den Bayern im Kampf um die Meisterschaft neu angreifen. "Ich hoffe, dass wir dorthin kommen, wohin der Klub will. Der Job ist noch nicht erledigt." Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der frühere serbische Basketball-Nationalspieler Vladimir Lucic hat seinen Vertrag beim FC Bayern um zwei weitere Jahre bis 2019 verlängert. Der 27-Jährige war vor einem Jahr aus Valencia in die Bundesliga gewechselt.

 

München - Kurz nach dem Saison-Ende haben die Bayern-Basketballer bereits eine wichtige Personalfrage klären können: Schlüsselspieler Vladimir Lucic hat seinen Vertrag beim dreimaligen deutschen Meister um zwei weitere Jahre bis Sommer 2019 verlängert.

Der frühere serbische Nationalspieler war vor einem Jahr vom spanischen Spitzenklub Valencia nach München gewechselt. "Wir sind sehr froh, dass Vladimir bei uns bleibt und wir uns so schnell einig geworden sind", sagte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic nach dem Vertragsabschluss.

"Lucca hat in der vergangenen Saison seine große Qualität bewiesen und war auch ein kämpferisches Vorbild." Der 27-jährige Small Forward erzielte in den 39 Bundesliga-Spielen durchschnittlich 9,4 Punkte für den Halbfinalisten, griff 3,6 Rebounds und wies eine Dreier-Quote von gut 40 Prozent auf. Im EuroCup (17 Spiele) waren es 8,5 Punkte pro Partie.

 

0 Kommentare