Bar Gabany Gewöhnliche Liebe, eigene Musik

Matthias Kurth und Maike Lindemann. Foto: Veranstalter

Sie ist eine preisgekrönte A-Capella Sängerin, er ein vielseitiger Gitarrist, der sowohl im Jazz als auch in der Rock-und Popmusik zu Hause ist: Maike Lindemann und Matthias Kurth treten gemeinsam als „Plebeian Love“, auf Deutsch „Gewöhnliche Liebe“ auf.

 

München - Der Bandname ist eine Textpassage aus dem Jazzstandard „Cry me a River“, den sie immer wieder gerne live zum Besten geben. Die beiden Musiker haben sich während ihres Studiums in den Niederlanden kennen gelernt und interpretieren Songs aus Jazz, Soul, R’n’B und Blues. Mit der Zeit wurden daraus eigene Kompositionen.

Beethovenplatz 2 | 20.30 Uhr | Eintritt 15 Euro | Tel. 51701805

 

0 Kommentare