Band verschiebt Konzerte Bon-Jovi-Schlagzeuger Tico Torres liegt im Krankenhaus

Bon Jovi geben bei jedem Konzert auf der Bühne Vollgas. Die südamerikanischen Fans der Rockband müssen auf diese Show allerdings länger warten als geplant: Schlagzeuger Tico Torres muss derzeit die Drumsticks ruhen lassen, er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Bon Jovi müssen ihre Auftritte in Mexico City, Santiago und Buenos Aires absagen. Grund dafür war ein Notfall: Schlagzeuger Tico Torres musste der Blinddarm entfernt werden. Die Auftritte sollen auf einen späteren Zeitpunkt im September verschoben werden. "Vergangene Nacht musste sich Tico Torres einer Blinddarm-Operation unterziehen. Gott sei Dank ist sie gut verlaufen und Tico erholt sich in der Obhut der Ärzte im American British Cowdray Hospital", verkündete Frontmann Jon Bon Jovi auf der Facebook-Seite der Band.

"Tico will, dass ihr wisst, dass er unbedingt performen wollte. Er versprach den Ärzten, sofort nach dem Auftritt zurückzukommen, aber die Ärzte setzten sich durch", verrät Jon und entschuldigt sich außerdem im Namen der Band bei den Fans: "Wir wissen, dass viele von euch lange Wege auf sich nehmen, um uns zu sehen. Wir wollen für euch jede Nacht das Beste geben. Wir entschuldigen uns für jegliche Unannehmlichkeiten, die durch diese Planänderung auf euch zukommen."

 

0 Kommentare