Bad Brückenau Sinntalbrücke gesprengt: 8000 Schaulustige

Die Sinntalbrücke der A7 bei Bad Brückenau fällt am 22.06.2013 während der Sprengung zusammen. Die 46 Jahre alte Brücke im Landkreis Bad Kissingen wurde mit knapp 200 Kilogramm Sprengstoff zu Fall gebracht. Die neue Brücke im Hintergrund blieb scheinbar unbeschädigt. Foto: dpa

Die alte Sinntalbrücke der Autobahn 7 bei Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) ist am Samstag gesprengt worden. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, waren rund 8000 Schaulustige zu dem Ereignis gekommen.

 

Bad Brückenau - Die alte Sinntalbrücke der Autobahn 7 bei Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) ist am Samstag gesprengt worden. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, waren rund 8000 Schaulustige zu dem Ereignis gekommen.

Um genau 10 Uhr wurde die Zündung gedrückt, die 46 Jahre alte Brücke fiel in sich zusammen. Die neue Autobahnbrücke, die direkt neben der alten steht, wurde anschließend von Fachleuten auf ihren Sicherheitszustand geprüft.

Die Autobahn war zu dieser Zeit in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer weit. Etwa eine Stunde nach der Sprengung hatte sich die Lage wieder normalisiert.

 

2 Kommentare