Babyleiche in Grünanlage Berlin: Hund findet totes Baby in Plastiktüte!

Totes Baby in einer Grünablage in Berlin (Symbolfoto) Foto: Stefan Puchner/dpa

Horror-Fund in einer Grünanlage in Berlin: Ein Spaziergänger findet beim Gassigehen ein totes Baby in einer Plastiktüte. Die Mordkommission ermittelt. Woran ist der Säugling gestorben? Wo sind die Eltern?

 

Berlin - Der Fund erinnert an das sogenannte Landtags-Baby in München: Beim Gassigehen mit seinem Hund hat ein Spaziergänger in Berlin eine Babyleiche in einer Plastiktüte entdeckt. Wie die Polizei mitteilte, fand der Mann den leblosen Körper des Säuglings am Dienstag gegen 01.30 Uhr in einer Grünanlage.

Zunächst habe sein Hund an der Tüte geschnuppert, in der sich die Leiche befand. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes habe die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Gerichtsmedizin solle nun klären, woran das Baby gestorben ist, teilte die Polizei weiter mit.

 

0 Kommentare