AZ war dabei und zeigt Bilder Trachten-Party: Naddel konnte nicht mehr laufen

Promi-Auflauf: So ausgelassen war die Trachentrend-Party... Foto: Brauer/imago

Trachtenwahnsinn-Chef Manfred May lädt Promis, wie Nadja Abd el Farrag, Micaela Schäfer, Robin Bade und Sandra Steffl zu einer feschen Trachten-Show nach München. Sorgenkind der Dirndl-Party: mal wieder Naddel.

 

Alles ist perfekt organisiert, der Abend im Sheraton Hotel am Westpark penibel durchgeplant. Gastgeber Manfred May freut sich auf seine Gäste und das fulminate Highlight: "Nadja und Robin werden die Hochzeits-Tracht präsentieren." Doch es sollte ganz anders kommen...

Naddel ist gut drauf, sie lacht und amüsiert sich. Sie wurde als Model für diesen Abend aus Hamburg eingeflogen - endlich ein neuer Job! Schnell organisiert man ihr noch Schuhe für die Show. "Mir geht's super, blendend, alles ist gut", sagt sie zur AZ. Als Star-Gast weiß sie zu funktionieren, schwärmt von Dirndl und von ihrem zehnjährigen Leben in Österreich.

Naddel: Neuanfang im Dirndl?

Naddel wohnt seit zwei Jahren in einem Hotel in Hamburg, hat finanzielle Nöte und möchte unbedingt neue Aufträge. Stattdessen steht Naddel immer wieder wegen Wirr-Auftritten und einer Krankheit in den Medien. Manfred May gibt ihr eine weitere Chance, um endlich wieder auf die Beine zu kommen. Doch wieder vermasselt Nadja Abd el Farrag ihren Job.

Kurz vor ihrem Auftritt im Dirndl geht Naddel aufs Hotelzimmer, um sich frisch zu machen. Doch sie kommt einfach nicht mehr zurück und lässt ihren Walk ausfallen. Es wird getuschelt und gelästert. Veranstalter Manfred May nimmt die 53-Jährige in Schutz: "Sie hat Probleme mit den Beinen und noch immer Schmerzen wegen ihrer OP im vergangenen Jahr." An der gemeinsamen Dirndl-Kollektion im Sommer hält May weiterhin fest.

"Man sieht, wie schlecht es Naddel geht"

Nacktschnecke Micaela Schäfer ("Dirndl ist für mich wie eine Nonnenkluft") ist dagegen verwundert: "Ich verstehe es nicht. Sie sollte ja nur laufen und das Dirndl präsentieren. Sehr traurig, dass sie das nicht kann. Man sieht, wie schlecht es ihr geht." 

Dschungelcamp-Kandidatin Sandra Steffl fasst den Naddel-Auftritt zusammen: "Vor der Kamera lacht sie. Ich glaube aber, dass sie sensibel und traurig ist."

Die Bilder der Trachten-Party finden Sie in unserer Fotostrecke.

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading